Allergiebehandlung nach NAET

für mehr Lebensqualität und weniger Allergien und Unverträglichkeiten

In der heutigen Zeit wachsender Umweltbelastungen sind Allergien und Unverträglichkeiten ein Thema, mit dem sich immer mehr Menschen auseinandersetzen. Die Betroffenen leiden oft unter großen Einbußen in ihrer Lebensqualität, denn Allergien und Unverträglichkeiten können viele verschiedene körperliche und psychische Beschwerden auslösen. Häufige Symptome bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Intoleranzen und Allergien sind:

  • Blähbauch, Völlegefühl und Flatulenzen (häufiges Pupsen)
  • Durchfall oder Verstopfung, oft im Wechsel
  • Bauchschmerzen
  • Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Antriebslosigkeit, wenig Energie

Hat man die Allergene eingeatmet (z.B. Pollen, Hausstaub etc.), führt das oft zu:

  • Atemnot, Kurzatmigkeit, allergischem Asthma
  • Rhinitis (laufende Nase), Sinusitis (Nebenhöhlenentzündungen) und Augenentzündungen
  • Müdigkeit, Muskelschwäche, Antriebslosigkeit

Es gibt noch viele weitere Symptome, die allergiebedingt sein können, und die man erst gar nicht damit in Verbindung bringt. Außerdem schwächen häufige Allergien den Körper und bilden damit den Nährboden für andere Krankheiten.

Mit der NAET Methode lassen sich meiner Erfahrung nach meist alle Allergien und Unverträglichkeiten umfassend beseitigen.  Nerven-Immun- und Meridiansystem werden “umprogrammiert”, um keine Abwehrreaktion mehr zu starten.

Wie läuft die NAET-Behandlung in meiner Praxis ab?

  • Anamnese

    Am Anfang steht eine ausführliche Anamnese und Beratung in meiner Naturheilpraxis. Sie bekommen zu der Behandlung begleitend ein Buch mit allen Informationen, die Sie brauchen. Auch werden in dem Buch die einzelnen Fortschritte notiert.

  • Behandlung

    Bei der eigentlichen Behandlung bekommen Sie Teströhrchen in die Hand, welche die Energie bestimmter Nahrungsmittelgruppen oder einzelner Stoffe enthalten. Mittels kinesiologischer Armtests wird geprüft, ob der Arm auf den Stoff (das Allergen) “stark” oder “schwach” reagiert. Testet er schwach, wird behandelt.
    Dazu drücke ich – in Bauchlage des Patienten – verschiedene Meridian-und Nervenpunkte am Rücken. Oft sind  Allergien auch an Gefühle und Erlebnisse gekoppelt. Diese gilt es zusätzlich aufzulösen.

  • Masssage & Ruhe

    Danach wird erneut getestet, ob der Arm nun “stark” ist. Ist das so, werden anschließend bestimmte Akupressurpunkte massiert und es gibt eine 15-minütige Ruhephase.

  • Basistherapie

    Dann ist die Behandlung fertig. Die therapierte Nahrungsmittelgruppe muss nun 25 Std. gemieden werden. Für eine grundlegende Basistherapie zwischen 15 und 25 Behandlungen nötig.

Wirksamkeit und Wirkung

Die Allergiebehandlung nach NAET ist keine schulmedizinisch- wissenschaftlich anerkannte Methode.

Menü